Hospizstiftung Idsteiner Land

Die Stiftung wurde auf Initiative der Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V. gegründet.
 

Die Stiftung trägt dazu bei, dass die Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V. in Ergänzung der Mittel von den Pflegekassen schwerstkranke und sterbende Menschen optimal in Ihrem Zuhause betreuen kann, sodass sie selbstbestimmt und in Würde leben und sterben können.
Für Trauernde werden Einzelgespräche, geschlossene Trauergruppen, ein Sonntagscafé sowie weitere Angebote angeboten. Angehörige, Ehrenamtliche und Fachkräfte werden mit Veröffentlichungen, Vorträgen und Schulungen zu hospizlichen Themen geschult, die Öffentlichkeit über dieses Thema informiert.
Aufgaben, die aus der Regelfinanzierung nicht möglich sind, können durch die Stiftung übernommen werden.
 

Die Hospizstiftung Idsteiner Land soll ebenfalls dazu beitragen, dass in einigen Jahren ein stationäres Hospiz in Idstein gebaut werden kann.
 

Sie wollen uns unterstützen?

Sie möchten die hospizliche Arbeit im Idsteiner Land zu unterstützen ? Einfach den untenstehenden GiroCode mit ihrer Banking-App auf dem Handy abscannen (je nach Bank die Funktion “Scan2Bank”, “QRCode” oder “GiroCode” auswählen) und direkt spenden!

 


Stiftungsbeirat

Dr. Doris Ahlers
(Vorsitzende)
Hans-Jürgen Heilhecker
Jürgen Schmitt
Dieter Wölfinger


Kontakt

Hospizstiftung Idsteiner Land
c/o Stiftung Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 06126 - 7002713
E-Mail: hospizstiftung [at] hospizbewegung-idstein [punkt] de


Downloads

Hinweise für Antragsteller

Förderantrag Hospizstiftung Idsteiner Land

Vergabeordnung


Bankverbindung

Evangelische Bank eG
IBAN: DE38 5206 0410 1704 1214 14
BIC: GENODEF1EK1


Informationen

Hospizbewegung im Idsteiner Land

Wikipedia: Hospiz



Sinn stiften

20.000 Euro bei Spendenaktion des Wiesbadener Kuriers

Herzlichen Dank an alle, die uns im Rahmen der Spendenaktion "Ihnen leuchtet ein Licht" des Wiesbadener Kuriers so großartig unterstützt haben. Jede Spende hilft! Die Spendenbescheinigungen werden in Kürze von "Ihnen leuchtet ein Licht" erstellt.

Sie haben gespendet und haben vergessen, ihre Adresse anzugeben? Kein Problem: senden Sie uns einfach eine Email an: hospizstiftung [at] hospizbewegung-idstein [punkt] de wir leiten ihre Angaben dann entsprechend weiter. Pressemitteilung

Neuer Trost- und Trauerplatz für Idstein

Zum Jahreswechsel 2021/2022 pflanzte die Hospizstiftung Idstein einen chinesischen Spitzahorn auf dem Idsteiner Friedhof. Eine Bank, sowie ein Gedenkstein sollen den Ort im Frühjahr komplettieren."Ein Baum symbolisiert Leben über viele Generationen", erläutert Beiratsvorsitzende Doris Ahlers den Hintergrund des Projektes. Auf diesem Teil des neuen Idsteiner Friedhofes gebe es zudem keine Bänke, wo man sich niederlassen kann. Es soll damit ein Platz zum Innehalten, Meditieren und Beten für die Besucher geschaffen werden.

"Ihnen leuchtet ein Licht"

Die Weihnachtsbenefiz-Aktion "Ihnen leuchtet ein Licht" des Wiesbadener Kuriers fand 2021 zugunsten der Hospizstiftung Idsteiner Land statt.
Die eingeworbenen Spenden werden für den geplanten Neubau eines Hospizes verwenden.

Wir freuen uns über die großartige Unterstützung.

Mehr zur Aktion des Wiesbadener Kurier: Bericht 1,  Bericht 2

Hospizbewegung im Idsteiner Land gründet Stiftung

Mit einer eigenen Stiftung will die Hospizbewegung im Idsteiner Land die Arbeit des Hospiz- und Palliativdienstes auch für die Zukunft finanziell absichern. Kernpunkte der Stiftungsarbeit werden die hospizliche Begleitung und die palliative Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden in den Familien und Pflegeheimen sein. Über achtzig Menschen waren der Einladung der Hospizbewegung im Idsteiner Land gefolgt, um im Gerberhaus in Idstein die Gründung der Hospizstiftung Idsteiner Land mitzuerleben. Mit einer Unterschrift besiegelte Jürgen Schmitt (rechts) unter den Augen von Heinke Geiter (beide Hospizbewegung) und Bernd Kreh (Stiftung Diakonie Hessen) die Stiftungsgründung. Bild: © Stefan Gärth