„Die Wehrheimer Diakonie ist fester Bestandteil meines Lebens. Seit knapp 60 Jahren bin ich Mitglied, und schon meine Mutter wurde mithilfe der Diakonie gepflegt. Auch wenn ich für meine 77 Jahre noch sehr fit bin, mache ich mir natürlich Gedanken. Meine Töchter, die in Wehrheim leben, könnten meine Pflege nicht alleine stemmen. Hier braucht es einen verlässlichen Partner: die Diakonie. Deshalb unterstütze ich die Wehrheimer Diakoniestiftung.“

Loni Mony †2018


Diakoniestiftung Wehrheim

 

Bei der Nächstenliebe darf es nicht bei Worten bleiben. Menschen in Schwierigkeiten und in Lebenskrisen benötigen Zuwendung und oft auch tatkräftige Hilfe. Damit dies in Wehheim dauerhaft geschehen kann, wurde eine Stiftung errichtet.

Viele sinnvolle und notwendige Aufgaben im sozialen Bereich lassen sich immer weniger mit Haushaltsmitteln und Zuwendungen von öffentlichen Kostenträgern finanzieren. Das hat zur Folge, dass Menschen schnell und unverschuldet an den Rand unserer Gesellschaft geraten und Kindern und Jugendlichen die nötige Unterstützung bei ihrer Entwicklung fehlt.

Die Diakoniestiftung Wehrheim ist eine Reaktion auf diese sozialen Herausforderungen. Sie will zur nachhaltigen finanziellen Absicherung notlindernder Angebote beitragen und damit bedürftigen Menschen ein Leben in Würde und Teilhabe an Normalität und jungen Menschen Lebensperspektiven ermöglichen.

Als Startkapital stehen 280.000 Euro zur Verfügung, das durch Zustiftungen erhöht werden soll. Aus den Zinserträgen sollen dauerhaft Aufgaben in der diakonischen Pflege und die Förderung von Kindern und Jugendlichen in der Kirchengemeinde unterstützt werden.

 

Im Jahr 2018 wurde die Diakoniestiftung Wehrheim durch den Matching Fund der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) unterstützt. Für 3 gestiftete oder gespendete Euro legte die EKHN jeweils einen Euro dazu - bis zu einer Gesamtzuwendung von 30.000 Euro.


Stiftungsbeirat

Pfarrer Hans Ulrich Jox
(Vorsitzender)

Susanne Dietrich

Christoff Jung

Kontakt

Diakoniestiftung Wehrheim
c/o Ev. Kirchengemeinde Wehrheim
Herrn Pfarrer Hans Ulrich Jox
Oranienstraße 8a
61273 Wehrheim
E-Mail: hu.jox (at) kirche-wehrheim.de
Telefon: 06081-952811


Downloads

Hinweise für Antragsteller

Förderantrag Wehrheim


Bankverbindung

Landesbank Hessen-Thüringen

DE 55500500 0050 44360237

BIC: HELADEFF


Informationen

Diakoniestation Taunus

Ev. Kirchengemeinde Wehrheim

Wehrheim im Taunus



Sinn stiften

Mehr Zeit für die Pflege

Bei der Pflege und Versorgung schwerstkranker Menschen besteht oft ein höherer Zeitaufwand, als über die Sozialkassen zu refinanzieren ist. Dank der Unterstützung unserer Diakoniestiftung Wehrheim werden diese diakonischen Leistungen ermöglicht. Damit den Pflegenden mehr Zeit für die Pflege, Versorgung und Gespräche mit Patienten und Angehörigen bleibt. Bild: © AlexeyR  iStockphoto

DANKE!

Danke für Ihre Unterstützung!
Bisher konnte die Diakoniestiftung Wehrheim 16 Projekte mit einem Volumen von insgesamt 36.085,99 Euro unterstützen.

Der Stiftungsbeirat

Die Mitglieder des Stiftungsbeirates, Pfarrer Hans Ulrich Jox (rechts), Susanne Dietrich (2. von links) und Christoff Jung (links), zusammen mit dem Vorsitzenden des Kirchenvorstands der Ev. Kirchengemeinde Wehrheim, Viktor Streifinger (2. von rechts).

Gründung

Die Diakoniestiftung Wehrheim wurde im Jahr 2014 auf Initiative der Ev. Kirchengemeinde Wehrheim gegründet. Die Vorbereitungen dazu wurden bereits im Jahr 2012 von den Verantwortlichen der Kirchengemeinde eingeleitet und schließlich nach Beratungsgesprächen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Diakonie Hessen realisiert. Mit Hilfe von Spendenmitteln kann die Diakoniestiftung Wehrheim bereits im Jahr 2015 erste Förderprojekte unterstützen.