Kunst und Kultur im sozialen Kontext

Die Stiftung Kunst trotzt - Kunst und Kultur im sozialen Kontext wurde Ende 2022 von Professorin Dr. Susanne und Andreas Pitz gegründet.
Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur und die Förderung des Wohlfahrtswesens  sowie die Unterstützung von Personen, deren Bezüge nicht höher sind als das Vierfache des Regelsatzes der Sozialhilfe im Sinne des §28 des SGB XII, dies gilt vor allem für Künstlerinnen und Künstler. 
 

Andreas Pitz ist der Stiftung Diakonie Hessen schon seit vielen Jahren verbunden. Er kuratierte die Ausstellungen des DiaDem-Projektes "Kunst trotz(t) Demenz", die zwischen 2009 und Ende 2015 als Wanderausstellung an 45 Orten im In- und Ausland zu sehen war. Die ausgestellten Werke trugen dazu bei, das Thema Demenz in die Öffentlichkeit zu bringen, Vorurteile abzubauen, Akzeptanz und Verständnis zu wecken und soziales Engagement zu stärken.


Stiftungsbeirat

 

Prof. Dr. Susanne Pitz
Andreas Pitz
Dr. Felix Blaser

 

 

Kontakt

Stiftung Kunst trotzt
c/o Stiftung Diakonie Hessen
Ederstraße 12
60486 Frankfurt
E-Mail: stiftung [at] sinn-stiften [punkt] de
Telefon: 069-7947-6111


Downloads

Hinweise für Antragsteller

Förderantrag Stiftung Kunst trotzt


Bankverbindung

Evangelische Bank eG
IBAN: DE92 5206 0410 0504 1214 14
BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Stiftung Kunst trotzt


Kunst trotz(t) Demenz